Felix Alexandre Guilmant

Pastorale aus der Sonate Nr. 1 für Orgel solo

Einrichtung für Flöte und Orgel von Heinz-Peter Kortmann

Verlag/Label: Edition Dohr 17696
erschienen in: organ - Journal für die Orgel 2021/01 , Seite 56

Nach wie vor erfreuen sich Instru­men­tal-Duos à la „Orgel plus“ großer Beliebtheit. Daher entste­hen per­ma­nent Tran­skrip­tio­nen beliebter Orig­i­nal­w­erke, aber auch Neukom­po­si­tio­nen unter­schiedlich­ster Stilis­tiken. […]

Alexan­dre Guil­mants 1. Orgel­sonate Opus 42 besitzt zwis­chen ihrem präg­nan­ten ersten Satz und dem per­petu­um-mobile-arti­gen toccaten­haften Schlussteil eine sehr schöne Pas­torale. Die Assozi­a­tion Blasin­stru­ment und Hirten­musik ist insofern fol­gerichtig gedacht und die Bear­beitung für Flöte und Orgel von Organ­ist Heinz-Peter Kort­mann eine sehr schöne Idee, davon abge­se­hen, dass er mit der Flötistin Bar­bara Kort­mann auch in kün­st­lerisch­er Hin­sicht ein Paar bildet und daher sicher­lich stets auf der Suche nach entsprechen­der neuer Lit­er­atur ist. Vielle­icht kön­nte man bei ein­er fol­gen­den Auflage der Edi­tion kleine Kor­rek­turen vornehmen wie den orig­i­nalen Rhyth­mus in der Orgel (Takt 17, Ober­stimme), den falschen Ton in Takt 24 (Orgel-Ober­stimme auf Zäh­lzeit eins gis1 statt fis1) und zumin­d­est den Hin­weis anfü­gen, dass man in Takt 22 den orig­i­nalen Melodiev­er­lauf in der Flöte mit einem H‑Fuß würde spie­len kön­nen.

Chris­t­ian von Blohn