30. November 2018

Wettbewerbe

16. Inter­na­tionaler César Franck Wet­tbe­werb 2022, Dom und Basi­li­ka St. Bavo, Haar­lem, Niederlande

Der 16. Inter­na­tionale César Franck Wet­tbe­werb find­et am 4., 6., und 8.  Okto­ber 2022 statt im Römisch-katholis­chen Dom und der Basi­li­ka St. Bavo in Haar­lem (Nieder­lande), an der Willi­bror­dus-Orgel (Ade­ma, 1923/1949/1971, 79/IV/P). Auf­grund des 200. Geburt­stags von César Franck ste­hen auss­chließlich Kom­po­si­tio­nen von ihm auf dem Wettbewerbsprogramm.Die Jury beste­ht aus fol­gen­den Mit­gliedern: Michel Bou­vard (Toulouse/Paris), Éti­enne Wal­hain (Tour­nai, Bel­gien) und Mar­cel Ver­heggen (Maas­tricht, Nieder­lande). Sie geben am 7. Okto­ber 2022 um 20:15 Uhr das Jurykonzert.

1. Preis 2500,- ‚- €
2. Preis
1500,- ‚- €
3. Pr
eis 1000,- €

Anmelde­schluss ist der 30. Juni 2022
___________________________________________________________________

 

1. Inter­na­tionaler Feith-Orgelwettbewerb 

12.–14. August 2022
Schlosskirche Blieskastel

Die immer gegen­wär­tige Nähe zu unseren Fre­un­den in Frankre­ich, Lux­em­burg und Bel­gien hat die Fei­th-Stiftung zu dem Schritt bewogen, das barocke Erbe der Stadt Blieskas­tel mit sein­er wun­der­schö­nen Schlosskirche und der erst 2018 durch die Fir­ma Klais grundle­gend reor­gan­isierten Orgel zu nutzen, um einen hochk­las­si­gen, inter­na­tionalen Wet­tbe­werb junger Organ­is­ten und Organ­istin­nen ins Leben zu rufen — den Feith-Orgelwettbewerb.

Unter dem Mot­to Bach — Barock — Blieskas­tel wird im ersten Jahr des Wet­tbe­werbs der Schw­er­punkt auf das Schaf­fen von Johann Sebas­t­ian Bach gelegt.

Hochkarätige Jury aus Frankreich,USA und Deutsch­land, Vor­sitz: Clau­dia Rode (Frank­furt)

1. Preis 3000,- €
2. Preis 2000,- €
Förder­preis 1000,- €

Anmel­dung und Teil­nah­mebe­din­gun­gen: https://www.feith-orgelwettbewerb.org/anmeldung.php

Anmelde­schluss ist der 31. März 2022

___________________________________________________________________