Abon­nieren Sie organ! Und erhal­ten Sie den Kalen­der ORGELN 2022 als Begrüßungsgeschenk!

Viele Werke der Musikgeschichte gibt es als Orgel­tran­skrip­tio­nen. Hier eine Lin­kliste zu Musikvideos. ++++ Weitere aktuelle Mel­dun­gen — Wet­tbe­werbe — Fort­bil­dun­gen

organ - Journal für die Orgel 2021/04

Saalorgeln | Anton Bruckner

Dem besonderen Phänomen der Konzertsaalorgel widmen wir uns in der aktuellen Ausgabe – einschließlich aller damit verbundenen Fragen und Konflikte: Wie viel Platz darf eine Orgel auf dem Podium beanspruchen? Will man sie überhaupt sehen? Soll sie das Orchester ergänzen, imitieren oder solistisch brillieren? Wie innovativ können Orgeln im Betrieb multifunktionaler Spielstätten sein? - Aus der Sicht von Hansjörg Albrecht und Gerd Schaller erfahren wir, welche Wege sie bei der Übertragung von Sinfonien Anton Bruckners gehen. Außerdem würdigen wir die französische Virtuosin Jeanne Demessieux (1921–68) zu ihrem 100. Geburtstag und stellen den US-amerikanischen Organisten James D. Hicks im Interview vor. - Die aktuelle organ-CD präsentiert erstmals die neue Kuhn-Orgel der Zürcher Tonhalle!
organ - Journal für die Orgel 2021/04
Rubrik:

Die französische Organistin, Pianistin, Komponistin und Musikpädagogin Jeanne Demessieux (1921–68) wäre in diesem Jahr hundert Jahre alt geworden. Die Dupré-Schülerin machte als Organistin eine in der damaligen Zeit für eine Frau beispiellose Karriere. Ein Porträt von Stefan Kagl, der auch den New Yorker Konzertorganisten Stephen Tharp zu Jeanne Demessieux befragt hat.

> weiterlesen
organ - Journal für die Orgel 2021/04
Rubrik:

Im September diesen Jahres wurde die neue Kuhn-Orgel im großen Saal der Tonhalle Zürich eingeweiht. Die aktuelle organ-CD präsentiert ausgewählte Live-Aufnahmen der auf die Einweihung folgenden „Nacht der Orgel“.

> weiterlesen
organ - Journal für die Orgel 2021/03
Rubrik:

Die aktuelle organ-CD porträtiert diesmal die historische Orgel in der St. Ingberter Kirche St. Engelbert. Christian von Blohn hat an dem 1874 von Gustav Schlimbach aus Speyer erbauten Instrument, das über 23 klingende Regis­ter verfügt, ein romantisches Repertoire eingespielt.

> weiterlesen
organ - Journal für die Orgel 2021/03
Rubrik:

Christiane Michel-Ostertuns Arbeitsplatz ist der Orgel-Spieltisch, mal "steht er weit oben versteckt auf einer Empore, manchmal vorne neben dem Altar. Bei einigen Orgeln sitzt man so nah an einer Pfeifenreihe, dass man diese sehr laut und andere Register so gut wie gar nicht hört, in anderen Kirchen sitzt man weit weg vom Instrument, so dass der Klang nur mit Verzögerung ankommt. Auch die Gemeinde ist manchmal weit weg, man hat dann nur noch wenig Bezug zu ihr und hört vom Gemeindegesang nicht viel ..."

> weiterlesen
organ - Journal für die Orgel 2021/02
Rubrik:

Die CD zu dieser Ausgabe von organ präsentiert mit der Ott-Orgel der Bonner Kreuzkirchengemeinde und der Orgel der Kirche St. Maria Magdalena in Bonn-Endenich zwar keine Instrumente, über die man zur Zeit spricht. Sie bietet mit Charles-Marie Widor Sinfonie Nr. 8 und mehreren Orgelwerken von Sigfrid Karg-Elert auch kein Repertoire, welches für diese Instrumente prädestiniert erscheint. Vielmehr wird mit der CD ein Interpret anlässlich seines 80. Geburtstags geehrt, dessen Singularität in eben diesen beiden historischen Aufnahmen hörbar wird: der britische Organist Nicolas Kynaston. Wie sagte doch ein Kritiker: „Es gibt viele gute Organisten, es gibt einige sehr gute Organisten – und es gibt Nicolas Kynaston.“

> weiterlesen

Weitere Ausgaben