25. September 2018

Festivals

Vom 28. Sep­tem­ber bis 5. Novem­ber 2018 find­et das 13. Inter­na­tionale Düs­sel­dor­fer Orgelfes­ti­val (IDO) statt. In über 40 Konz­erten in 20 Kirchen und in der Black Box zeigen inter­na­tionale Stars und Düs­sel­dor­fer Organ­is­ten, was alles drin­steckt im ersten „Syn­the­siz­er“ der Welt. Spezial­ität des Fes­ti­vals sind die vie­len Crossover-Konz­erte, die die Orgel in Bezug set­zen zu anderen Instru­menten und Musik­stilen. In diesem Jahr trifft die Orgel u. a. auf die Musik von ABBA, Queen, den Bea­t­les, auf Film­musik und auf japanis­che Trom­meln. Auch Jazz- und Popver­anstal­tun­gen mit der Orgel sind wieder im Pro­gramm. Klas­sis­che Orgelkonz­erte, eine Stumm­fil­mauf­führung und Ver­anstal­tun­gen für Fam­i­lien run­den das bunte Pro­gramm ab.

 

David Brig­gs (Großbritannnien/USA), Thomas Gaynor (Neusee­land), Jere­my Joseph (Südafri­ka), Yuzu­ru Hirakana (Japan) und Sophie-Veronique Cauchefer-Choplin (Frankre­ich) sind die Gäste des Inter­na­tionalen Orgelfes­ti­vals „Cit­tà di Berg­amo“, das vom 28. Sep­tem­ber bis 26. Okto­ber 2018 in ver­schiede­nen Kirchen der nordöstlich von Mai­land gele­ge­nen lom­bardis­chen Stadt (im Bild die Orgel der Basi­li­ka S. Maria Mag­giore).

 

Beim Arp Schnit­ger-Fes­ti­val im nieder­ländis­chen Gronin­gen ste­hen pro­gram­mgemäß die berühmten Orgeln des nord­deutschen Orgel­bauers im Mit­telpunkt. In diesem Jahr find­et es vom 19. bis 21. Okto­ber 2018 statt und hat das The­ma Ital­ien, genauer den ital­ienis­chen Barock. In Gronin­gen ste­hen vier Orgeln, die zumin­d­est teil­weise Arp Schnit­ger zugeschrieben wer­den, darunter auch die rekon­stru­ierte und let­ztes Jahr eingewei­hte Orgel der Lutherkirche. Die bei­den Organ­is­ten Mat­teo Imbruno (der gebür­tige Ital­iener wohnt und arbeit­et in den Nieder­lan­den) und Liuwe Tam­min­ga (ein geboren­er Friese, der schon seit Jahren in Ital­ien resi­diert) wer­den einen großen Teil des Pro­gramms bestre­it­en. Ins­ge­samt gibt es dies­mal 13 Ver­anstal­tun­gen, darunter eine Exkur­sion, eine Mas­ter­class, ein sonntäg­liches Brunch-Konz­ert, ein Wan­derkonz­ert, eine ital­ienis­che Ves­per …