25. September 2018

Festivals

München ver­net­zt die gesamte inter­na­tionale Orgel­welt beim 1. Inter­na­tionalen Online Organ Fes­ti­val (IOOF) vom 18. April (Oster­mon­tag) bis 1. Mai 2022. Herzstück sind über 30 exk­lu­sive inter­na­tionale Orgelfilme von den ein­drucksvoll­sten Orgel­büh­nen der Welt. Diese ste­hen während des Fes­ti­valzeitraums als Video on Demand zur Ver­fü­gung. Dazu gibt es tägliche Live-Events wie Mas­ter­Class­es, Webina­re, Q&A‑Interviews und hochkarätig beset­ze Online-Pan­els. Damit bringt das IOOF die großen Organist:innen, Orgelbauer:innen und Orgel­profis aus aller Welt in direk­ten Kon­takt mit dem Pub­likum. Mit dabei: Olivi­er Latry, Paris | Bach Fest Leipzig | Wayne Mar­shall, Teatro Olimpi­co | Ken­suke Ohi­ra, Tokio | Steven Tharp, Dal­las | Juil­liard School, New York | Win­fried Bönig, Köl­ner Dom | Kon­stan­tin Rey­maier, Stephans­dom Wien | La Révolte des Orgues, Mailän­der Dom | Roy­al Birm­ing­ham Con­ser­va­toire | Dong Ill Shin, Seoul | Christoph Bull, Los Ange­les | Thomas Hey­wood, Aus­tralia | Theo van Wyk, Südafri­ka | Alexan­der Fiseisky, Moskau | Mar­tin Bak­er, Buck­fast Abbey, Eng­land | Kale­vi Kivinie­mi, Finn­land | Han­sjörg Albrecht, Bruck­n­er Spezial | The Impro Organ Chal­lenge, Berg­amo | Spe­cials aus Dres­den, Bay­ern, München u.v.a.

 

Der inter­na­tionale Orgel­som­mer in der Kas­sel­er Mar­tin­skirche gehört zu den großen Orgelfes­ti­vals in Deutsch­land. In diesem Jahr ste­ht im Kon­text der doc­u­men­ta 15 unter dem Titel BRANDNEU vom 25. Juni bis 10. Sep­tem­ber 2022 neueste Orgel­musik auf dem Pro­gramm mit über 30 Urauf­führun­gen, ein­er Klan­gin­stal­la­tion und unter­schiedlichen Konz­ert­for­mat­en mit den besten inter­na­tionalen Inter­pre­ten. Für nahezu drei Monate wird St. Mar­tin mit ihrer weg­weisenden neuen Orgel zum Mit­telpunkt der inter­na­tionalen Orgelwelt.

 

INTERNATIONALE ORGELTAGE IM TRIERER DOM 2022

Dien­stag, 17. Mai 2022  20 Uhr
Amadeus Gui­tar Duo
Josef Still, Domor­gan­ist in Trier

Dien­stag, 24. Mai 2022  20 Uhr
Michael Hoppe, Domor­gan­ist am Aach­en­er Dom

Dien­stag, 31. Mai 2022  20 Uhr
Pier Dami­ano Peretti, Wien

Dien­stag, 7. Juni 2022  20 Uhr
Bart Jacobs, Kathe­drale Brüssel

Dien­stag, 14. Juni 2022  20 Uhr
Samuel Kum­mer, Frauenkirche Dresden

Dien­stag, 21. Juni 2022  20 Uhr
Josef Still, Domor­gan­ist in Trier

Mehr unter www.trierer-orgelpunkt.de

 

Internationaler Orgelzyklus Dom zu Speyer 2022

Beginn der Konz­erte um jew­eils 19:30 Uhr

Sam­stag, 30. April 2022
Christoph Keggen­hoff, Speyer
Werke von Bach, Bux­te­hude (Te Deum lau­damus), Leto­cart, Fleury

Mittwoch, 25. Mai 2022
Lore­to Amaren­di, San Sebas­t­ian (Spanien)
Werke von Bux­te­hude, Liszt (Funérailles), Saint-Saëns, Fauré

CÉSAR FRANCK ZUM 200. GEBURTSTAG

Domor­gan­ist Markus Eichen­laub spielt sämtliche Orgelwerke

1. Konz­ert – Sam­stag, 11. Juni 2022
César Franck und seine Schüler

2. Konz­ert – Mittwoch, 15. Juni 2022
César Franck und die Nach­fol­ger an St. Clotilde

3. Konz­ert – Sam­stag, 18. Juni 2022
Ein­fach nur César Franck …

Sam­stag, 16. Juli 2022
Gabriel Dessauer, Wiesbaden
Werke von Höller (Ricer­car), Hakim, Strauss, Bedard

Sam­stag, 13. August 2022
Stanislav Šurin, Bratisla­va (Slowakei)
Werke von Bach, Eben, Noset­ti, Janáˇcek, Šurin

Sam­stag, 10. Sep­tem­ber 2022
Andreas Jet­ter, Chur (Schweiz)
Hans Rott, 1. Sym­phonie E‑Dur

Fre­itag, 30. Sep­tem­ber 2022
Daniel Roth, Paris (Frankre­ich)
Werke von Franck (Rédemp­tion), Roth (Hom­mage à César Franck), Improvisation
(im Rah­men der „Inter­na­tionalen Musik­tage Dom zu Speyer“)

Sam­stag, 8. Okto­ber 2022
Daniel Cook, Durham (Eng­land)
Werke von Byrd, Willan, Whit­lock, Vierne, Darke und Jon­gen (Sonata Eroïca)

Sam­stag, 12. Novem­ber 2022
Hein­rich Walther, Col­mar (Frankre­ich)
Werke von Sweel­inck und César Franck (Psy­che)

Mehr unter www.dom-zu-speyer.de

Im Rah­men der Ober­march­taler Mün­sterkonz­erte 2022 startet am 12. Juni 2022 eine Konz­ertrei­he, die von 2022 bis 2024 in 21 Konz­erten „Das Gesamtwerk für Orgel von Johann Sebas­t­ian Bach“ an der Holzhey-Orgel (Foto; © Rain­er Stro­bel) wiedergeben wird. Von Juni bis Sep­tem­ber 2022 treten zunächst J. Hilmar Gertschen (Brig), Ste­fano Molar­di (Milano, Lugano), Franz Raml (Ulm), Volk­er Linz (Ehin­gen), Gre­gor Simon (Ober­march­tal), Megu­mi Hamaya (Berlin) und Andreas Jet­ter (Chur) zu den ersten sieben Konz­erten an.

 

BACH – We Are FAMILY ist das Mot­to des Bach­fests Leipzig, zu dem Inten­dant Michael Maul und die Neue Bachge­sellschaft vom 9. bis 19. Juni 2022 ein­laden. In über 140 Ver­anstal­tun­gen spiegeln führende inter­na­tionale Inter­pretinnen, Inter­pre­ten und Ensem­bles den aktuellen Stand der his­torisch-informierten Auf­führung­sprax­is wider. (Foto: © Bach-Archiv Leipzig/Gert Mothes)