25. September 2018

Festivals

Die Aus­bre­itung des Coro­na-Virus erfordert täglich neue Entschei­dun­gen von allen Kul­turschaf­fend­en weltweit. Die vorgestell­ten Ter­mine in dieser Aus­gabe wer­den ver­mut­lich Änderun­gen unter­wor­fen sein. Bitte informieren Sie sich zeit­nah auf den Web­sites der Veranstalter.

Die Hilde­brandt-Tage — das Musik­fes­ti­val zu Ehren der großen Naum­burg­er Hilde­brandt-Orgel wer­den vom 2. bis 4. Okto­ber 2021 in und um Naum­burg ein reich­haltiges wie hochkarätig beset­ztes Fes­ti­val­pro­gramm mit ein­er Rei­he von Konz­erten bieten. Zu erleben sind neben inter­na­tion­al renom­mierten Ensem­bles für Barock­musik und ein­er der weltweit führen­den Vokalensem­bles sowohl inter­na­tion­al gerühmte Organ­is­ten als auch Preisträgerin­nen von inter­na­tionalen Wet­tbe­wer­ben in ver­schiede­nen For­ma­tio­nen (im Bild: „Lichtza­uber“ — Laser­show auf dem Markt zu Orgelklängen).

Die Hei­del­berg­er Karg-Elert-Tage 2021 find­en vom 14. bis 17. Okto­ber 2021 statt. Den Auf­takt macht ein Konz­ert mit Liszt, Karg-Elert und vier­händi­gen Kom­po­si­tio­nen an Orgel und Klavier. Es fol­gt ein Lieder­vor­abend mit Impres­sio­nen und Spot­tliedern von Karg-Elert sowie Klavier­stück­en von Rav­el. Neben einem kom­plett J. S. Bach gewid­me­ten Konz­ert wer­den die Orgelver­to­nun­gen über den Namen BACH von Franz Liszt und Sigfrid Karg-Elert aufge­führt. Das Duo Pia­n­ar­mo­nio präsen­tiert Orig­i­nal­stücke, Bear­beitun­gen und Urauf­führun­gen von Karg-Elert, Wag­n­er, Guil­mant u. a. für Kun­sthar­mo­ni­um. Karg-Elerts Vokalw­erk und seine Bach-Bear­beitun­gen für Orgel sind The­ma des Karg-Elert-Podiums.

Das Fes­ti­val Organ­is­ti­co Inter­nazionale „Cit­tà di Berg­amo“ find­et vom 24. Sep­tem­ber bis 29. Okto­ber 2021 statt. Gäste sind die Organ­istIn­nen Ben van Oost­en (NL), Giampao­lo Di Rosa (I), Christoph Schön­felder (D), Thomas Ospi­tal (F), Mari­na Tchebourk­i­na (RUS) und Jonathan Scott (UK). Spielorte sind: Cat­te­drale Cit­tà Alta, Chiesa di San Leonar­do, Chiesa di S.Maria Imma­co­la­ta delle Gra­zie, Basil­i­ca di S.Maria Mag­giore und die Chiesa di S.Alessandro del­la Croce.

Die Orgel­spiele Meck­len­burg-Vor­pom­mern fan­den 2019 erst­mals statt. Im ver­gan­genen Jahr wur­den sie wegen der Coro­na-Pan­demie abge­sagt. In diesem Jahr find­en sie online und frei zugänglich statt. Zahlre­iche Kirchen sind einge­bun­den, u. a. die St. Andreaskirche in Nehrin­gen mit der Orgel von Friedrich Albert Mehmel (1869; Bild). Seit dem 14. Mai sind die Konz­ert­mitschnitte auf dem YouTube-Kanal der Orgel­spiele Meck­len­burg-Vor­pom­mern zu sehen. Empfehlenswert!