25. September 2018

Festivals

Nach­dem das AGGREGATE Fes­tival für „auto­mat­ed pipe organs in 21st cen­tu­ry music“ let­ztes Jahr sehr erfol­gre­ich mit ausverkauften Vorstel­lun­gen und inter­na­tionaler Res­o­nanz zum ersten Mal stattge­fun­den hat, wird es vom 11. bis 13. Okto­ber 2022 eine Fort­set­zung geben. In der Berlin­er Kaiser-Wil­helm-Gedächt­niskirche und in der Kapelle der Ver­söh­nung Berlin erklin­gen dann neue Werke für automa­tisierte Pfeifenorgeln von / mit Ellen Ark­bro, Mark Fell, gamut inc, Adi Gel­bart, Jas­mine Guf­fond, Ham­pus Lind­wall und San­ti Vilanova.

 

Die Konz­ertrei­he WINTER Orgelpunkt 2022 in der Kathe­drale St. Sebas­t­ian in Magde­burg reicht bis in den Feb­ru­ar 2023. Immer son­ntags um 16 Uhr find­en die Konz­erte statt. Matthias Mück (Magde­burg) hat dazu eine ganze Rei­he von Kolleg:innen ein­ge­laden: Szy­mon Jakubows­ki (Berlin), Mar­tin Welzel (München), Arvid Gast (Lübeck), Éti­enne Wal­hain (Tour­nai, Bel­gien), Lukas Euler (Leipzig), Paul Carr (Birm­ing­ham), Ulfert Smidt (Han­nover), Christoph Schoen­er (Ham­burg), Adam Pajan (USA), Mar­cel Andreas Ober (Berlin), Jörg Red­din (Arn­stadt), Suzanne Z’Graggen (Lu­zern, Schweiz), Sil­vius von Kessel (Erfurt), Megu­mi Hamaya (Berlin) und schließlich Anna-Vic­to­ria Bal­tr­usch (Halle).

Musik aus dem Schwal­bennest“ find­et im Zeitraum vom 20. August bis 8. Okto­ber 2022 jeden Sam­stag um 11.30 Uhr statt. An der Haup­torgel des Tri­er­er Doms (jew­eils mit Auftritt des Tri­er­er Orgel­teufelchens) spie­len dann neben dem Tri­er­er Domor­gan­is­ten Josef Still die Organ­is­ten Frank Mehlfeld (Rap­per­swil, Schweiz), Wern­er Grothus­mann (Saar­brück­en), Christoph Schömig (Prüm), André Gold (München und Altöt­ting) sowie Bern­hard Marx (Dom St. Blasien im Schwarzwald).

 

Internationaler Orgelzyklus Dom zu Speyer 2022

Beginn der Konz­erte um jew­eils 19:30 Uhr

Fre­itag, 30. Sep­tem­ber 2022
Daniel Roth, Paris (Frankre­ich)
Werke von Franck (Rédemp­tion), Roth (Hom­mage à César Franck), Improvisation
(im Rah­men der „Inter­na­tionalen Musik­tage Dom zu Speyer“)

Sam­stag, 8. Okto­ber 2022
Daniel Cook, Durham (Eng­land)
Werke von Byrd, Willan, Whit­lock, Vierne, Darke und Jon­gen (Sonata Eroïca)

Sam­stag, 12. Novem­ber 2022
Hein­rich Walther, Col­mar (Frankre­ich)
Werke von Sweel­inck und César Franck (Psy­che)

Mehr unter www.dom-zu-speyer.de

 

Im Rah­men der Ober­march­taler Mün­sterkonz­erte 2022 startet am 12. Juni 2022 eine Konz­ertrei­he, die von 2022 bis 2024 in 21 Konz­erten „Das Gesamtwerk für Orgel von Johann Sebas­t­ian Bach“ an der Holzhey-Orgel (Foto; © Rain­er Stro­bel) wiedergeben wird. Von Juni bis Sep­tem­ber 2022 treten zunächst J. Hilmar Gertschen (Brig), Ste­fano Molar­di (Milano, Lugano), Franz Raml (Ulm), Volk­er Linz (Ehin­gen), Gre­gor Simon (Ober­march­tal), Megu­mi Hamaya (Berlin) und Andreas Jet­ter (Chur) zu den ersten sieben Konz­erten an.