Adrian Oswalt

Mechanisch heißt für mich nicht seelenlos

Die Drehorgel ist vielseitiger als ihr Ruf

erschienen in: organ – Journal für die Orgel 2020/02 , Seite 32

"2010/11 baute und konstruierte ich dann die größte jemals gebaute Drehorgel der Welt. Sie stellt eine Verbindung dar zwischen einer Drehorgel, einer Kirchenorgel und der elektronischen Tonerzeugung durch einen Synthesizer. Eine weitere Besonderheit ist, dass sowohl die Pfeifen als auch der Synthesizer durch das Notenlochband gesteuert werden."