Hans-Wolfgang Theobald

bene J. E. Teschemacher“

Zur Restaurierung der Barockorgel von Jacob Engelbert Teschemacher in der Emmanuelkirche zu Köln-Rondorf

erschienen in: organ - Journal für die Orgel 2018/03 , Seite 16

Die Orgel von Jacob Engelbert Teschemacher (Elberfeld, 1711–82) in der evangelischen Emmanuelgemeinde zu Köln-Rondorf wurde 2014 von der rheinischen Werkstätte für Orgelbau Johannes Klais aus Bonn denkmalgerecht restauriert. Das vor 1744 erbaute und ursprünglich in Kaldenkirchen (heute Kreis Viersen) beheimatete Instrument wurde 1905 verkauft und war lange im Depot des Kölner Museum Schnütgen eingelagert. Die repräsentative barocke Kammerorgel gilt als eines der ältesten spielbaren Orgelwerke der Region.