Zweimal geflutet

Orgel der Koblenzer Rhein-Mosel-Halle saniert

erschienen in: organ 2014/04 , Seite 50

Die umfassend sanierte Saalorgel im ca. 1500 Besuch­er fassenden „Großen Saal“ der Koblenz­er Rhein-Mosel-Halle befind­et sich mit ihrem charak­ter­is­tisch geteil­ten Kupfer­prospekt bei­d­seit­ig der Bühnen­em­pore seit kurzem wieder an ihrem anges­tammten Platz. Durchge­führt wur­den die Arbeit­en während der ver­gan­genen zwei Jahre von der saar­ländis­chen Orgel­man­u­fak­tur Hugo May­er aus Heusweil­er bei Saarbrü­­cken.