Krawinkel, Guido

Vom Aschenbrödel zur Primaballerina

Die neue Klais-Orgel (Opus 1871) der Elbphilharmonie Hamburg

erschienen in: organ 2017/01 , Seite 13
Die Orgel der Elbphilharmonie sucht ihresgleichen. Das pünktlich zur Eröffnung von der rheinischen Traditionswerkstatt Johannes Klais aus Bonn fertiggestellte, rund 25 Tonnen schwere Instrument verfügt über 69 Regis­ter (4765 Pfeifen), verteilt auf fünf Manualwerke und Pedal. Es ist von zwei jeweils funktionsgleichen viermanualigen Spieltischen anspielbar, einem stationär an der Orgel adaptierten und einem fahrbaren Spieltisch (elektrisch traktiert) auf der Orchesterbühne. Einen klassischen Orgelprospekt als repräsenativen Schauprospekt, wie in den meisten traditionellen Konzertsälen der Welt, sucht man hier vergebens …