Hakim, Naji

Valet will ich dir geben

5 Variationen für Chor und Orgel über einen Choral von Melchior Teschner

Verlag/Label: Schott Music, ED 21394
erschienen in: organ 2014/02 , Seite 63

Valet will ich dir geben – du arge, falsche Welt … – ein alt­bekan­ntes Kirchen­lied mit dem Text von Valerius Her­berg­er und der Melodie von Mel­chior Teschn­er aus der Rubrik „Ster­ben und ewiges Leben“, im Evan­ge­lis­chen Gesang­buch unter der Num­mer 523 zu find­en und wohl jedem Chorsänger mit sein­er 3. Stro­phe „Aus meines Herzens Grunde“ in Bachs Johannes­pas­sion geläu­fig, erscheint hier in fünf Choral­vari­a­tio­nen für vier- bis acht­stim­mi­gen Chor und Orgel. In der ers­ten Vari­a­tion begin­nt und schließt die Orgel in der Manier eines Eugène Reuch­sel oder Pierre Cochere­au mit fes­tlichen, viel­stim­mi­gen Akko­r­den, die aus Ajouté-Klän­gen beste­hen und motivis­ches Mate­r­i­al ver­ar­beit­en. Der Chor, in Stimmteilun­gen teil­weise bis zur Acht­stim­migkeit geführt, singt in einem har­monisch angere­icherten Choral­satz die erste Stro­phe, während die Orgel in fröh­lichen Tri­olen den Vokalsatz umspielt.
Der zweite Satz für Orgel solo „Rat mir nach deinem Herzen“ führt den can­tus fir­mus in einem leicht­füßi­gen Scherzan­do durch. „Aus meines Herzens Grunde“, die 3. Stro­phe, wird vom Chor alleine mit der Lied­melodie im Bass vor­ge­tra­gen, und die 4. Stro­phe ist ein zweis­tim­miger Chorkanon, der mit gegen­läu­fi­gen Sechzehn­tel-Akko­rd­brechun­gen und Orgelpunk­ten im Ped­al begleit­et wird. Die har­monisch reich­haltig­ste Vari­a­tion ist ein wiederum vier­stim­miger Choral­satz, der von ein­er vir­tu­osen Orgel­toc­ca­ta begleit­et wird. Reizvoll ist die teil­weise an tradiert­er deutsch­er Choral­be­gleitung­shar­monik (manch­mal scheinen auch die Wen­dun­gen des Bach-Satzes durch) ori­en­tierte Har­monik, die dann doch immer wieder in uner­wartete Wen­dun­gen führt in der Kom­bi­na­tion mit spätim­pres­sion­is­tis­chen Ajouté-Klän­gen. Für einen ambi­tion­ierten Laien­chor mit einem sat­telfesten Begleit­er an ein­er min­destens zweiman­u­ali­gen Orgel dur­chaus zu meistern.

Ste­fan Kagl