Keggenhoff, Christoph

Selbstbewusste Eleganz

Die neue Seifert-Orgel der Dreifaltigkeitskirche zu Kaufbeuren (Allgäu)

erschienen in: organ 2014/02 , Seite 32

Die evan­ge­lisch-lutherische Stadtp­far­rkirche zur Heili­gen Dreifaltigkeit in Kauf­beuren an der Kaiser-Max-Straße ist der älteste gen­uin refor­ma­torische Kirchen­bau im All­gäu. Das lutherische Gotte­shaus ent­stand im Jahre 1604 durch Aus- und Umbau eines repräsen­ta­tiv­en Profan­gebäudes, dessen Exis­tenz ab 1504 urkundlich belegt ist. Im sel­ben Jahr hat­te es der Hab­s­burg­er Kaiser Maxi­milian I. zunächst erwor­ben, der häu­fig in der alten Reichsstadt zu Gast war. Im ver­gan­genen Jahr erhielt die Dreifaltigkeit­skirche eine neue Haup­torgel von der nieder­rheinis­chen Fir­ma Orgel­bau Romanus Seifert.