d’Alvarenga, João Pedro

Eine Pretiose des portugie­sischen Orgelbarock

Die Orgel (1765) in São Vicente de Fora zu Lissabon

erschienen in: organ 2014/03 , Seite 12

Die hellen post­manuelitis­chen Renais­sance­baut­en von Kirche und Kloster São Vicente de Fora thro­nen majestätisch über dem malerischen Alt­stadtvier­tel Graça im 1. Bair­ro der por­tugiesischen Haupt­stadt. Die im 18. Jahrhun­dert für die Klosterkirche errichtete Orgel (II/3107 Pfeifen) repräsen­tiert proto­typisch den gegenüber dem iberischen Nach­barn Spanien seit Beginn des 18. Jahrhun­derts zu dif­feren­zieren­den por­tugiesis­chen Orgel­ty­pus mit eigen­ständi­ger Charak­teristik. 2015 wird die Orgel von São Vicente de Fora 250 Jahre alt.