Peter Planyavsky

Die Orgel meisterhaft gespielt“

Gedanken zu Hans Haselböck

erschienen in: organ - Journal für die Orgel 2021/04 , Seite 08

Hans Haselböck, der große alte Mann der österreichischen Orgelwelt, ist am 20. Oktober im 94. Lebensjahr verstorben. Sein langes und stark ausstrahlendes Leben sollte man sich einmal vor der Zeitleiste des Orgelgeschehens vorstellen: In Haselböcks Geburtsjahr 1928 schrieb der einflussreiche Trierer Domkapellmeister Wilhelm Stockhausen einen Artikel „Die neue ‚Orgelbewegung‘“ – damals noch mit Gänsefüßchen! Und als Hans Haselböck 1937, noch als Grundschüler, seine ersten Messen begleitete, wurden kurz hintereinander Widor und Vierne zu Grabe getragen …