hoch empor: Orgeln in Niedersachsen

Der Nieder­sachse Arp Schnit­ger (1648–1719) gilt weltweit als ein­er der bedeu­tend­sten Orgel­bauer. In Nieder­sach­sen befind­en sich 20 Orgeln, die die Hand­schrift des Orgel­bauers tra­gen. Mit der Kam­pagne „hoch empor“ will das Land Nieder­sach­sen zum 300. Todes­jahr das Werk Schnit­gers würdi­gen. 2019 wer­den lan­desweit zahlre­iche Konz­erte und Aktio­nen rund um die Orgel ver­anstal­tet. Mit der Kam­pagne wird das Ziel ver­fol­gt, die Orgelkul­tur einem bre­it­en Pub­likum zugänglich zu machen. Ver­anstal­tun­gen an ungewöhn­lichen Orten und in neuen For­mat­en sollen einen neuen Blick auf das Instru­ment ermöglichen. Im Bild: Auf­takt des Arp Schnit­ger Jubiläum­s­jahres in der St.-Cyprian- und Cor­nelius-Kirche in Gan­derke­see am 12. März 2019 (Foto: Helge Krücke­berg).