1. Internationales Online Organ Festival

München ver­net­zt die gesamte inter­na­tionale Orgel­welt beim 1. Inter­na­tionalen Online Organ Fes­ti­val (IOOF) vom 18. April (Oster­mon­tag) bis 1. Mai 2022. Herzstück sind über 30 exk­lu­sive inter­na­tionale Orgelfilme von den ein­drucksvoll­sten Orgel­büh­nen der Welt. Diese ste­hen während des Fes­ti­valzeitraums als Video on Demand zur Ver­fü­gung. Dazu gibt es tägliche Live-Events wie Mas­ter­Class­es, Webina­re, Q&A‑Interviews und hochkarätig beset­ze Online-Pan­els. Damit bringt das IOOF die großen Organist:innen, Orgelbauer:innen und Orgel­profis aus aller Welt in direk­ten Kon­takt mit dem Pub­likum. Mit dabei: Olivi­er Latry, Paris | Bach Fest Leipzig | Wayne Mar­shall, Teatro Olimpi­co | Ken­suke Ohi­ra, Tokio | Steven Tharp, Dal­las | Juil­liard School, New York | Win­fried Bönig, Köl­ner Dom | Kon­stan­tin Rey­maier, Stephans­dom Wien | La Révolte des Orgues, Mailän­der Dom | Roy­al Birm­ing­ham Con­ser­va­toire | Dong Ill Shin, Seoul | Christoph Bull, Los Ange­les | Thomas Hey­wood, Aus­tralia | Theo van Wyk, Südafri­ka | Alexan­der Fiseisky, Moskau | Mar­tin Bak­er, Buck­fast Abbey, Eng­land | Kale­vi Kivinie­mi, Finn­land | Han­sjörg Albrecht, Bruck­n­er Spezial | The Impro Organ Chal­lenge, Berg­amo | Spe­cials aus Dres­den, Bay­ern, München u.v.a.